Langlaufloipen im Tannheimer Tal

Wie Ihr bemerkt habt war der letzte Blog Beitrag schon einige Tage her. Man setzt bei so einem Winter, wie er dieses Jahr 2019 wieder mal ist andere Prioritäten. Da wir genug Schnee haben steht nicht nur Schneeschaufeln auf dem Programm, sondern eben auch jede Menge andere Sportarten. Es ging die Tage in den Tiefschnee, solche Powder Tage gab es schon lange nicht mehr. Dann ist es ebenso herrlich Schneeschuh zu wandern oder eine Skitour zu gehen. Diese Sportarten waren die letzten Winter nicht gerade möglich aufgrund des Schneemangels.

Nun ist es auch so, dass die Loipen im Tannheimer Tal immer mehr und mehr Schnee bekommen haben. Dadurch gab es in den letzten Tagen auch öfter Langlaufkurse in herrlicher Winterlandschaft. Zwar hatten wir den Unterricht meist bei Schneefall aber was waren diese Langlauf- und Skating Kurse für ein Wintererlebnis. Und dies auf den 140 km Loipen des Tales.

Euch jetzt nicht das großartige Loipennetz des Tales vorzubehalten möchte ich heute das Loipengebiet „Tannheimer Tal und Allgäu“ kurz vorstellen. Mit den insgesamt 140 km Loipen zählt das Tannheimer Tal zu den 15 größten Langlaufregionen Österreichs. Das Tal liegt auf 1.100 Metern Seehöhe am Rande von Tirol zum benachbarten Allgäu und ist somit ein schneesicheres Gebiet für Wintersportler. Das Hochtal bietet für jeden die passende Loipe, sei es für die Volksläufer, Einsteiger oder Familien mit Kindern für jeden ist die passende Runde dabei.

Loipe Tannheim, im Hintergrund die Bergkulisse von Gimpel & Rot Flüh

Tannheim das „schönste Hochtal Europas“

Das Tannheimer Tal ist ein Länderüberschreitendes Langlaufgebiet. Mit dem angrenzenden Allgäu ist es ein beliebtes Gebiet, dass jedes Langläufer Herz höherschlagen lässt. Ich finde es immer schon fast überwältigend, dass man mit den Langlauf- oder eben Skating Skiern durch das gesamte Hochtal sowie in das Allgäu kommt ganz ohne Probleme – vorausgesetzt die Kondition reicht!

Gerade diesen Winter ist es ganz besonders, da auch im Allgäu von Oberjoch über Unterjoch bis nach Wertach Schnee liegt könnte man theoretisch auch von Nesselwängle bis nach Wertach und weiter oder eben umgekehrt laufen. Wer Lust und Kraft sowie Ausdauer hat ist diesen Winter bei uns genau richtig.

Ausgezeichnete Loipen für Anfänger

Im gesamten Tal findet man Loipen für Anfänger, die als „blaue Loipen“ gekennzeichnet sind.  Diese Loipen sind meist sehr flach, haben keine steilen Hänge oder Anstiege und keine scharfen Kurven oder Gegenverkehr bei Abfahrten. Meine Lieblingsrunde ist hier die Strecke von Tannheim auf der Sonnenseite über den Ort Grän bis zum nächsten Örtchen Haldensee. Eine abwechslungsreiche Loipe mit herrlichem Bergpanorama und der Weite des Tales. Wer Glück hat kann diese Runde auch noch ausweiten und über den Haldensee die Loipe nehmen nach Haller. Dies ist dann möglich sobald der Haldensee zugefroren ist und unser speziell dafür geeignetes Loipengerät die Spuren gezogen hat. Ein wahres Erlebnis über die große Fläche des Sees zu laufen mit dem Blick auf die Berge Gimpel und Rot Flüh.

Wer meint, das klingt aber jetzt nach einigen Kilometern. Keine Ursache, wenn die Kraft oder Puste doch mal früher ausgehen sollte gibt es den Tal Bus, mit dem man bequem wieder an den Startpunkt zurückkommt.

TVB Tannheimer Tal

Wettkampfläufer im
Tannheimer Tal und Allgäu

Ihr meint das klingt zu flach und langweilig täuscht sich hier. Wer im Tannheimer Tal – Oberjoch – Bad Hindelang auf den Loipen unterwegs ist, hat genau so gute Rennstrecken in den Schwierigkeitsgraden rot oder sogar schwarz für Könner, auf denen man sporteln kann. Manchmal könnte es sein, dass ihr dort auch den ein oder anderen Läufer der deutschen Nationalmannschaft beim Training beobachten könnt.

Eine Wettkampf Rundtour ist die „Ski-Trail“ Strecke, diese ist für ambitionierte Langläufer genau richtig. Sie ist gesamt ca. 31 km lang und führt vom Tannheimer Tal bis in das benachbarte Allgäu. Start der Runde ist in Tannheim, weiter an der Vils entlang nach Zöblen und Schattwald. Vor dort führt die Strecke ins Allgäu nach Unterjoch um dort den Anstieg auf Oberjoch zu nehmen. Hat man erst einmal diese Höhe bewältigt freut man sich auf die Abfahrt zurück nach Tirol und kommt wieder in Tannheim ins Ziel. Eine Runde mit fantastischem Bergblick, beeindruckenden Waldstrecken und sportlichen Anstiegen einfach ein bezauberndes sowie anspruchsvolles Langlauferlebnis!

Einen Loipenrundkurs für Romantiker

Naturschutzgebiet Vilsalpsee Tannheim

Eine Besonderheit noch zu Schluss, die es nur im Tannheimer Tal gibt. Dies ist die verspielte Loipe in das Naturschutzgebiet Vilsalpsee. Gerne empfehle ich diese Route für geübte Loipenliebhaber. Denn dort erlebt man wirklich die Flora und Fauna hautnah. Nach kleinen Anstiegen erblick man den Vilsalpsee eingebettet in sein sensationelles Bergpanorama. Nach diesem Anblick geht es auch sogar fast nur abwärts zurück zum Ausgangspunkt. Es ist nur zu empfehlen!

Loipenauszeichnung für das Tannheimer Tal

Wir im Tal haben sogar vom Land Tirol das „Loipengütesiegel“ verliehen bekommen. Was besagt dieses Siegel? Diese Auszeichnung wird nur für Gebiete mit bestimmten Voraussetzungen verliehen, diese lauten wie folgt:

  • Mind. 3 Loipen im Gebiet mit den Längen von 10km (blau – rot), 5km (blau – rot)
    1 Trainingsloipe für Anfänger
  • Schneesicherheit der Region, mit mindestens im Durchschnitt von 80 Schneetagen
  • Genügend Parkmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe
  • Gewährleistung der Loipennutzung mit den Grundeigentümern
  • Start- und Zielgelände muss mit Orientierungstafeln, Sanitäranlagen, den 10 FIS Verhaltensregeln ausgestattet sein
  • Unfallmeldestelle oder Notrufnummer muss aushängen
  • Abfalleimer sind aufzustellen – zur Umwelt zu Liebe
  • Loipenmarkierungen mit Farben nach Schwierigkeitsgrad sowie Wegbeschilderung

Wir können uns glücklich schätzen solch ein hervorragendes und vom Land Tirol ausgezeichnetes Langlaufgebiet präsentieren zu können. Die Gäste und auch natürlich die Einheimischen des Tales nutzen diesen atemberaubenden Winter und die Runden über die top präparierten Loipen zu ziehen.

Ich freu mich auf euch im schönsten Hochtal Europas und solltet Ihr noch Fragen haben, bitte meldet euch. Auf Nachfrage gebe ich euch gerne noch weitere Tipps.

Bis demnächst eure
Langlauf – Lisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.